Kapelle St. Valentin

Augenbründl

Nahe der Wallfahrtskirche St. Valentin in Haselbach befindet sich das Augenbründl, eines der ältesten Quellheiligtümer unseres Landes. Hier soll der heilige Bischof Valentin im 8. Jh. auf seiner Wanderschaft gerastet haben. Zu seiner Labung soll die Quelle entsprungen sein. Heute ist noch das mit einem Gitter abgedeckte Brunnenloch zu sehen. Der Heilige wurde hier von frommen Betern um Hilfe bei Augen- und Kopfleiden angerufen. Neben der Quelle ließ Pfarrer Dominik Fedler 1902 die Bründlkapelle neu erbauen. Im Jahr 2011 wurde das Augenbründl und das 300m² große Areal um das Bründl durch Mitglieder des Dorferneuerungsvereins Haselbach in über 400 Stunden neu gestaltet.
Lage auf der Karte
Wetter
aufgelockerte Bewölkung Heute
aufgelockerte Bewölkung
15.2°C bis 15.6°C
leichter Regen Montag leichter Regen Dienstag
16.4°C bis 16.4°C
16.7°C bis 16.7°C
aufgelockerte Bewölkung Mittwoch leichter Regen Donnerstag
16.4°C bis 16.4°C
16.7°C bis 16.7°C
Newsletter

powered by webEdition CMS